Subventionen

Beiträge aus dem Feuerschutzfonds

Die Gebäudeversicherung des Kantons St.Gallen (GVA) fördert durch Beiträge aus ihrem Feuerschutzfonds Massnahmen zur Verminderung der Feuergefahr, zur Brandverhütung und zur Brandbekämpfung. Beiträge können ausgerichtet werden, wenn Anlagen und Einrichtungen dem bedarfsgerechten Feuerschutz der Gebäude und der Schadenbekämpfung dienen.

Heute werden von den Trägern der öffentlichen Wasserversorgungen jährlich zwischen 300 und 350 Beitragsgesuche eingereicht. Die Höhe der zugesprochenen Beitragssätze richtet sich nach der Bedeutung der Anlagen für den Feuerschutz. Ersatzbeschaffungen nach Ablauf der festgelegten Amortisationszeit werden erneut subventioniert. Die jährlich ausbezahlten Beiträge belaufen sich heute auf CHF 7 bis 8 Mio.

Beiträge aus Meliorationskrediten

Die GVA amtet treuhänderisch als Vermittlungsinstanz von Meliorationsbeiträgen von Bund und Kanton an schwer finanzierbare öffentliche Wasserversorgungen im Berggebiet. Jährlich werden so rund CHF 1 Mio. vermittelt. Bei Zweckänderung einer an die Bergwasserversorgung angeschlossenen landwirtschaftlichen Baute sowie bei Neuanschlüssen prüft sie den Anspruch auf Rückerstattung.

 

Kontakt

Gebäudeversicherung
des Kantons St.Gallen
Löschwasserversorgung
Davidstrasse 37
9001 St.Gallen

T +41 58 229 70 30
F +41 58 229 70 29


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Gesetzestexte


GVA + AFS | Davidstrasse 37 | 9001 St.Gallen | +41 58 229 70 30 | kundendienst@gvasg.ch Impressum