Elementarschadenprävention

In den langjährigen Statistiken der kantonalen Gebäudeversicherungen ist ersichtlich, dass der Schadensatz (Schaden pro 1000 Franken versicherten Gebäudewert) der Elementarschäden von 1950 bis 2010 von weniger als 5 Rappen auf über 15 Rappen angestiegen ist. Im gleichen Zeitraum hat sich der Schadensatz der Brandschäden von 35 Rappen auf 15 Rappen reduziert. Das heisst, beinahe die ganze, hauptsächlich durch Präventionsanstrengungen erreichte Reduktion bei Bränden wurde durch die gegenläufige Tendenz bei den Elementarschäden zunichte gemacht.

Diese Entwicklung - vor allem verursacht durch zunehmende Schäden bei Sturm, Hagel und Hochwasser - soll mit verstärkten Anstrengungen in der Elementarschadenprävention gebrochen werden. Die Gebäudeversicherung des Kantons St.Gallen (GVA) will diese Aufgabe unter dem Motto Sichern und Versichern gemeinsam mit den bei ihr versicherten Gebäudeeigentümern anpacken. Die folgenden Seiten sollen als Anleitung dienen und entsprechende Unterlagen zur Verfügung stellen.

Allgemeine Informationen

Die Verhinderung von Gebäudeschäden soll bereits bei der Planung von Um- und Neubauten angestrebt werden. Je früher der Einfluss von Naturgefahren berücksichtigt wird, desto einfacher und kostengünstiger lassen sich in der Regel Schutzmassnahmen ergreifen. Zu diesem Zweck haben Hauseigentümerverband HEV, Kantonalbanken, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA, Swiss Engineering STV, Schweizerischer Versicherungsverband SVV und die Kantonalen Gebäudeversicherungen eine Internetseite mit wichtigen Praxisanleitungen und Hintergrundinformationen zum naturgefahrensicheren Bauen realisiert.

Elementarschadenereignisse stehen in direktem Zusammenhang mit meteorologischen Ereignissen wie Gewitter, Dauerregen, Starkschneefall, Schneeschmelze. Die meisten der in der Schweiz verfügbaren Wetterdienste betreiben eine Plattform für Unwetterwarnungen. Diese Warnungen helfen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen, wenn eine gefährliche Wetterlage absehbar ist. Die Genauigkeit der Prognoseinstrumente wird laufend verbessert; die immer detaillierteren Angaben ermöglichen, rasch gezielte Schutzmassnahmen zu veranlassen.

Links zu den Wetterdiensten


Kontakt

Gebäudeversicherung
des Kantons St.Gallen
Elementarschadenprävention
Davidstrasse 37
9001 St.Gallen

T +41 58 229 70 30
F +41 84 884 70 31


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Links


GVA + AFS | Davidstrasse 37 | 9001 St.Gallen | +41 58 229 70 30 | kundendienst@gvasg.ch Impressum