Blitzschutzanlagen

Jedes Jahr sind im Kanton St.Gallen ca. 150 Schäden an Gebäuden infolge Blitzschlag zu verzeichnen. Vorschriftsgemäss ausgeführte und gut gewartete Blitzschutzanlagen können Einschläge nicht verhindern; sie reduzieren jedoch mit Fang- und Ableitungen sowie Erdungen und Potentialausgleich Personen- und Gebäudeschäden.

Eine Blitzschutzanlage auf Ihrem Gebäude ist eine gute und sinnvolle Investition, die sich lohnt.

Die Kosten für eine Blitzschutzanlage (äusserer Blitzschutz) betragen beispielsweise für ein

  • neues Einfamilienhaus
    ca. CHF 3'000
  • bestehendes Wohnhaus (Nachrüstung)
    ca. CHF 10'000

 

Blitzschutzanlage (äusserer Blitzschutz)

 

 

 

 

Fangleitung   Ableitung

 

 

Erdung   Potentialausgleich

 

 
Überspannschutz    
   

 

Richtig ist:

  • Blitze schlagen auch neben Türmen, Bäumen, Hochspannungsleitungen und in Gewässernähe ein.
  • Blitzableiter ziehen nicht Blitze an ; sie können sie ableiten.
  • Blitze sind unberechenbar. Sie können durchaus mehrmals am gleichen Ort einschlagen.
  • Blitzschutzanlagen können Einschläge nicht verhindern ; sie können Gebäude jedoch vor grösseren Schäden schützen.

Falsch ist:

  • Hohe Türme, Bäume, elektrische Leitungen oder ein nahes Gewässer bieten immer Schutz.
  • Blitzableiter ziehen Blitze an.
  • Ein Blitz schlägt nicht zweimal am gleichen Ort ein.

Kontakt

Amt für Feuerschutz
des Kantons St.Gallen
Prävention
Davidstrasse 37
9001 St.Gallen

T +41 58 229 70 30

GVA + AFS | Davidstrasse 37 | 9001 St.Gallen | +41 58 229 70 30 | kundendienst@gvasg.ch Impressum